Me Made Mittwoch #8: Das Möwenkleid

Es ist wieder Me Made Mittwoch, hurra!

Nach langer Sommerpause endlich wieder Selbstgenähtes kreativster Nähnerds bestaunen, die Pause war ja wirklich ziemlich lang, dafür gibt es jetzt beim MMM aber auch ein paar tolle Neuerungen!

Nadelbernd und ich sind heute mit unserem Möwenkleid dabei (für mich sind es ganz einfach mal Möwen, ich musste ja dank Sommerurlaub in den Bergen schon auf meine liebsten Vögel  verzichten), das wir zur Feier des Tages am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein im Schlosshof in Lauterbach fotografiert haben.

Der ewig maulende Fotograf und ich haben sicher dabei ein recht merkwürdiges Bild für die Vorbeilaufenden abgegeben:

Während Herr B. sichtlich genervt wilde Positionskommandos (NEIN!! DAS ist nicht links!!!) mit Hasenphone und meiner Handtasche unterm Arm gab, bin ich glucksend durch die Beete gestakst…

Hier ist es also, das Möwenkleid:

IMG_1552

Genäht nach „Tanja“ von Schnittchen:

IMG_1518

Der dünne Flatterstoff (in Südfrankreich mit Händen und Füßen in einem Atelier einer sehr netten Verkäuferin abgequatscht), den ich mich hierfür in den Kopf gesetzt hatte (ich wollte unbedingt ein Kleid mit Vögeln drauf!) hat sich allerdings als nicht so ganz ideal für den Schnitt herausgestellt.

Mit einem festeren Stoff hätte das Ganze etwas mehr Stand und ich hätte nicht so viel Ärger am Saum gehabt, der hat sich nämlich bei dem flutschigen Stoff ordentlich verzogen und verzuppelt.

Ich habe den Gruselsaum dann aber gerettet, indem ich ihn artig aufgetrennt und innen unsichtbar mit der Hand vernäht habe, dadurch wirkt das Kleid jetzt eben etwas ballonartiger, was ich aber mittlerweile gar nicht mehr so schlecht finde.

IMG_1555Den ersten Bock hatte ich allerdings schon beim Zuschneiden geschossen, wer sich das Kleid von hinten etwas genauer betrachtet, wird feststellen, dass die Vögel am hinteren Rockteil auf dem Kopf fliegen, urrrgs!

Da ich sonst meistens Röcke nähe, die nach unten weiter werden, bin ich Schlafmütze hier damit voll auf die Nase gefallen, weil bei diesem Schnitt durch die Faltenlegung der Saum schmaler ist als der Teil, der ans Oberteil dran kommt…daran sollte man dann eben auch beim Positionieren der Schnittteile auf einem Stoff mit gerichtetem Muster denken….Tüdelüüü…

Da der Stoff gerade mal so für das Kleid ausgereicht hat, war die Sache nun aber gelaufen, muss ich mich eben immer schnell sezten 🙂

IMG_1547Weil ich die vielen Füßchen meiner Nähmaschine wirklich zu wenig nutze, habe ich mich bei diesem Kleid dazu entschlossen, mal den Overlock Fuß auszuprobieren, damit kann man die Kanten fast so toll wie mit einer Overlock-Maschine versäubern, ganz großartig das Teil! Zick-Zack kommt mir ab jetzt zum Versäubern nicht mehr in die Tüte! Warum hab ich das Ding nicht schon längst mal ausprobiert?!

IMG_1517Hier gabs schon mal eine Variante dieses schicken Tulpenkleides, damals noch mit etwas weniger Näherfahrung, ohne Futter und schlecht eingesetztem Reißverschluss.

Ich mag den Schnitt sehr, er schummelt sich ganz schlau um etwas breitere Hüften herum, ist relativ einfach zu nähen und braucht nicht viel Stoff.

IMG_1550Tschüß bis zum nächsten Mal! 

Nadelbernd Logo

36 replies »

  1. Hallo, ich habe heute erst den Blog entdeckt und die Adresse gleich gespeichert!
    Das Kleid gefaellt mir gur, doch ich habe eine andere Frage: was ist das fuer eine Schneiderpuppe?
    ich habe gerade ein Naehzimmer einzurichten.
    Danke fuer die Antwort.
    Barb

  2. Sehr niedlich geworden!
    Tatsächlich habe ich meinen Overlockfuß auch noch nie ausprobiert *schäm*
    Wie macht der denn diese tolle Naht? Was muss ich tun?? Hiiiilfeeeee!!!!

    Über Aufklärung freut sich
    das Bastelschaf

    • Liebes Bastelschaf, keine Panik, es ist ganz einfach! Bei meiner Nähmaschine (eine Janome) muss man nur das Füßchen einsetzen, den dazu passenden Stich einstellen und los gehts. Sieht dann höchst professionell aus im Gegensatz zu den sich immer so doof wellenden ZickZack Kanten. Liebe Grüße, Nadine

      • Jetzt müsste ich nur noch wissen, welches der passende Stich ist 😉 Ich habe eine 20 Jahre alte Privileg, zu der es leider keine Gebrauchsanleitung mehr gibt… 😦 Male ihn mir doch mal auf und schick mir ein Foto! 😀
        Die Zickzackkanten nerven mich nämlich auch total..

        Viele Grüße
        Conny

      • 😳 Pfuhh, dann wird es schwierig, bei mir ist es einfach Nr. 15…. Eine gerade Linie mit so Schlingen davor, sieht fast so aus wie später auf dem Stoff. Ich will nicht mehr ohne!

  3. So einen Stoff will ich auch schon lange! ich habe zwar an blau gedacht aber rosa ist auch hübsch 🙂 Das kleid steht dir sehr gut finde ich und ich glaube auch das Möwen schonmal auf dem Kopf fliegen, ist doch lustig 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  4. Der Schnitt liegt bei mir schon länger ausgedruckt bereit und deine schöne Version motiviert mich jetzt mich endlich an die Nähmaschine zu setzen und eine Tanja zu nähen. Toller Stoff. Liebe Grüße, Anni

  5. Toller!!!!!! Stoff!!
    Den Tulpeneffekt finde ich super! Steht dir und passt zum Kleid!
    Und das mit den Fotos machen kenne ich irgendwo her 😀
    Dieses mal sind bei mir erstaunlicherweise fast 90% brauchbare Fotos bei rausgekommen ohne Ehestreit 😀

    Liebe Grüße
    Yvonne

  6. Sehr schön, sowohl Stoff als auch Umsetzung des Schnittes. Der könnte mir auch noch sehr gefallen 🙂
    Dass die Möwen ein wenig Kopf stehen finde ich nicht weiter schlimm, sie sind ja doch recht klein 😉
    Liebe Grüße!

  7. Dein Kleid mit dem Möwenstoff ist echt niedlich geworden, da hat sich deine Arbeit wirklich gelohnt.
    Hab mir das Schnittmuster auch schon mal angesehen, aber gleich wieder verworfen, da ich dachte es trägt doch zu sehr auf.
    Durch dein Kleid bin ich jetzt auf jeden Fall eines Besseren belehrt worden.

    Liebe Grüße
    Anja

  8. Wunderschön, dein Kleid. Die Vögel sind vor lauter Freude, dein Kleid zieren zu dürfen, wohl so außer Rand und Band vor laut, dass sie eben völlig verrückt spielen… 😉

  9. oh!!! das kleid ist toll und steht dir super! und möwen fliegen ja mal nach oben und mal nach unten 😉 es ist wirklich super geworden!!! und wer keine kleinen fehler macht, ist ja dann perfekt. und perfekt ist doch so gruselig .)

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s