WKSA 2014 Teil 1: Schnitt da aber kein Stoff oder andersrum?

Dieses Jahr machen wir endlich beim Weihnachtskleid Sew-Along auf dem Me Made Mittwoch Blog mit und freuen uns darauf zusammen mit den anderen Nähnerds an Weihnachten schick wie nie mit dem Baum um die Wette zu strahlen!

Nadelbernd und ich haben in den letzten Tagen also mal unseren Schnitt- und Stoffvorrat durchstöbert:

IMG_1674Da DIE Weihnachtsfarbe für mich rot ist, möchte ich natürlich dieses Jahr ein Weihnachts-Kleid in meinem Lieblingsfarbton, eventuell hat auch das aktuelle Burda Cover seinen Anteil daran…

In der Stoffkiste gab es nichts entsprechendes, also musste ich ja (mal wieder) meine selbstauferlegte Stoffkaufsperre umgehen…wie ich jetzt die unroten Stoffe rechtfertige, die ich bei der Suche auch noch entdeckt und na klar gekauft habe überlege ich mir noch 😉

IMG_1671Stofflich schwanke ich noch zwischen einem fröhlichen Schottenkaro, das ich bei STOFF & STIL bestellt habe und einem etwas schickeren einfarbigen roten viskoseartigen Stoff (es ist ein hübsches sattes rot, das Foto lügt!) aus einem urigen Laden in der nahen Kleinstadt.  Er ist auf der einen Seite matt und auf der anderen Seite glänzend, was Ihr auf dem Foto leider auch nicht wirklich erkennen könnt. Diese doppelseitige Verwendbarkeit fand ich ganz spannend, vielleicht kann man da was kombinieren?

Welcher der beiden Stoffe es nun wird, hängt am Ende auch vom Schnitt ab, da habe ich ein paar mehr zur Auswahl und kann mich nur sehr schwer entscheiden, es ist einfach Mist, wenn ich zuviel zum Auswählen habe…

Wenn ein schönes Weihnachtskleid dabei rausspringt würde ich mir sogar eines der folgenden Burda-Modelle mit den für mich chinesischen Anleitungen „antun“:

IMG_1660

links 12- 2011/ rechts 12- 2013

IMG_1662

  links 10- 2012/ rechts 01- 2013

IMG_1669

 links 11- 2012/ rechts Nr 006D-E930-DL

***

Bei Colette fand ich Dahlia (links) und Peony (rechts) ganz hübsch, wenn es diesmal nichts wird, werden die beiden für irgendwann nächstes Jahr auf jeden Fall vorgemerkt:

IMG_1668

***

60er Weihnachten fänd` ich als Mad Man Guckerin natürlich ich auch gut:

IMG_1670

links Peppermint Patty (kein Schnitt!), rechts Tilly and the Buttons 

***

Meinen heimlichen Karo-Favoriten hat oh-mimmi hier schon mal genäht, einen ähnlichen Vogue Schnitt hätte ich schon mal da.

IMG_1667

***

Der Schottenstoff ist bestimmt auch sehr hübsch mit Frau Kirsches Bastelvariante dieses Schnitts (McCall`s 6833):

IMG_1678

(Ich würde hier auch den weiten Rock mit dem Kragenoberteil zusammenstecken)

***

In der Knip  habe ich diese beiden mögliche Kandidaten gefunden:

IMG_1672

links 07-2014 / rechts 09-2014

***

Das McCall`s Modell 6834 wäre prima für den roten Stoff (Plätzchen essen fällt dann allerdings wohl aus…), das Butterick Modell 5984 rechts sähe in kürzer und mit Karos sicher auch nicht mehr so langweilig brav aus.

IMG_1677

***

Oder doch eins der beiden unteren Retro Kleider? Die findet Herr B. immer furchtbar, aber der ist ja auch der Grinch und hat keine weihnachtliche Ahnung. Das rechte ist allerdings eigentlich schon raus, weil es 6m (!!!) Stoff frisst, aber das Jäckchen könnte ich mir ganz gut als kleines Extra vorstellen, wenn das zeitlich noch drin ist.

IMG_1676

Pfuhhuuu, das sind ziemlich viele Optionen…ich weiß noch nicht wirklich, welchen Stoff und mit welchem Schnitt???

Was würdet Ihr kombinieren?

Bis der Karostoff gelandet ist, hätte ich ja noch Zeit zum Entscheiden…bis zum nächsten Sonntag habe ich mein Ei hoffentlich gelegt, sonst wird es knapp, erst recht, wenn ich noch ein Probekleid machen muss.

Um meine Verwirrung komplett zu machen gehe ich jetzt mal bei den anderen schauen, Euch noch einen schönen Sonntag!

Nadelbernd Logo

32 replies »

  1. Das McCall`s 6833 find ich toll! Also das mit dem weiten Rock 🙂
    Und – in den Schnitt bin ich total verliebt seit ich ihn zum ersten mal gesehen habe, werde ihn auch nähen ;)- Vogue 8766 ! Allerdings finde ich auch einige andere noch ziemlich toll. Aber sag mal wo bekommt man denn in Deutschland die Knip her?
    Bin gespannt wie du dich entscheidest.

    Alles Liebe, Freja

    • Hallo Freja, ich habe Knip über Pumuckl Stoff Versand (heisst wirklich so…) abonniert, kostet so um die 56€ für ein halbes Jahr (6 Hefte). Liebe Grüsse und noch viel Spass beim WKSA!

      • Also kann man sie hier leider nur im abo bekommen :/ schade, ich bin mehr der impulskäufer und kaufe wenn mir etwas gefällt (: habe allerdings schon so viele schöne kleider dauraus gesehen…
        Danke für deine info und dir auch ganz viel spaß 😊

  2. Du hast ja viele schöne potentielle Kandidaten auf deiner Liste. 92014 aus der Knip hatte es mir auch angetan. Der Grund, warum ich mich noch nicht dafür entschieden habe, ist einfach der, dass ich es mir irgendwie nur in grau vorstellen kann. Liegt aber an mir, nicht am Schnitt.

  3. Ich bin begeistert!!! So viele schöne Schnitte… und dann in rot! Selbst habe ich nicht vor am WKSA2014 mitzumachen, aber heimlich parallel nähen. Nach deinem Beitrag dazu habe ich jetzt aber ein Problem: ICH WILL DAS KLEID AUS DER KNIP! Das Linke. Sonst finde ich die Retrokleider sehr schön. Die Daliah ist auch hübsch und auf meiner Wunschlliste. Du wirst was tolles aussuchen und ich werde ein wenig neidisch dein Ergebnis bestaunen.

    • Ich fänd Kragen auch hübsch für ein Weihnachtskleid, 5984 ist im Moment also auch mein Favoritchen. Ich scharre schon mit den Füßen, wann denn endlich der Karo-Stoff da ist und ob er denn auch so ist, wie ich mir das vorstelle…

  4. Meine Güte, WAS für eine Auswahl an Schnitten! Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll…das grüne Burdakleid ist sehr schön, ebenso das puderzuckerrosane Retro-Burdakleid. Vom Prinzesskleid kann ich dir nur abraten: es ist ein unglaubliches Gebastel und hat mir dann bis zum Schluss nicht perfekt gepasst. Die Knip-Kleider sind auch beide sehr schön. Und das Tilly-and-the-buttons-Kleid. Und sowieso alle. Ich bin seehr gespannt, wofür du dich schlussendilch entscheidest. Liebgruss, Lottie

  5. Oh ja, das Auswählen ist schon die erste große Hürde. In welchen Schnitt möchte man die begrenzte Nähzeit investieren?
    Ich finde ja den Butterick 5813 toll, in der schmalen Version, aber in Karo kann ich mir den nicht vorstellen, eher den Vogue 8766. Oh man, so viele tolle Schnitte, du musst jetzt ein paar aus dem Rennen schicken. 😉
    lG Claudia

  6. Toller Karo-Stoff!!! Bin gespannt für welchen Schnitt du dich entscheidest.
    Bei mir stehen (bisher) 9 Stück auf der Liste… (u.a. auch McCalls 6833 und Butterick 5813). Bin froh zu sehen, dass ich nicht die einzige bin, die sich noch nicht entscheiden kann…
    Viel spaß beim Nähen!
    Liebe Grüße

  7. Was für ein Glück, dass ich mich nicht entscheiden muss, denn angesichts der Schnitte, die allesamt total sind, täte ich mir sehr schwer, eine Entscheidung zu treffen. Ich wünsche dir angesichts der Möglichkeiten Entschlusskraft. LG Frau Neu

  8. Wie schön , dass es bei Dir hier auch so viele „Rosinen im Kopf “ zu bestaunen gibt 😉 . Den Vogue Schnitt kann ich mir sowohl in Karo als auch in rot gut vorstellen . Bin gespannt , wie Du Dich entscheidest .
    LG Dodo

  9. Als Schottland-Aficionada finde ich natürlich den Tartan-Stoff am schönsten 🙂 Auch wenn es vielleicht ein ungewöhnlicher Stoff für so ein Kleid ist, gerade für Weihnachten könnte ich mir vorstellen, dass der mit dem allerobersten Kleid rechts mit der Empiretaille interessant wäre. Ansonsten finde ich das Peppermint Patty-Kleid total süß, das ist aber vielleicht eher was für den einfarbigen Stoff.

  10. Den Schotten finde ich klasse! Eher eine zurückhaltenden Schnitt dazu, sonst musst du dich beim Karoverlauf zu sehr verkünsteln.
    Ansonsten bin ich persönlich froh, dass du gefühlt viel mehr verschiedene Ideen hast als ich. Auch wenn mir das in meiner wirren Entscheidungsfindung ncht weiterhilft. ;)))
    Frohes Entscheiden!
    LG
    Wiebke

  11. Ich bin völlig erschlagen von so vielen Bildern und Möglichkeiten!

    Das Kleid aus der 10/12 hatte letztes Jahr auch jemand genäht – siehe hier. Oh-Mimis-Kleid finde ich für Karos am besten, obwohl mir der Ausschnitt etwas zu ‚gewöhnlich‘ ist. Ein rotes Kleid aus dem Jahr ’56 fände ich auch sehr reizvoll.

    Aber vielleicht entscheide ich mich nachher beim nochmal angucken auch noch um 😉

  12. Ich werde mich am Dahlia-Schnitt probieren, da gibt’s extra einen Sew-Along mit Schritt für Schritt-Anleitungen und auf der Colette-Blog-Seite ein Tutorial für Caro-Stoffe… LG mila

  13. Sehr schöne Schnitte!
    Das grüne von Burda kann ich aber leider nicht empfehlen, da stimmt das Oberteilschnittmuster nicht mit dem Bild überein…ich musste einiges basteln und es 3mal zuschneiden, bis es dann so aussah…

  14. Ach du meine Güte, das sind aber viele verschiedene Schnitte. Ich bin ja ein heimlicher Fan von Schottenkaro !!!! Auch die Dame im Schottenkleid gefällt mir ausgezeichnet. Ist der Karo wollig? Ich habe einen Rock daraus, der ist super kuschelig- warm. Zumindest bis zu den Knien, denn da endet er… Ich weiß nicht ob ich ein so warmes Kleid wollte? Ich finde je ausgefallener das Muster um so schlichter der Schnitt. Na, wie immer Du Dich entscheidest, ich bin schon sehr gespannt… 😉 Viel Erfolg!

    • Guten Morgen Tutti!

      Jaaa, wenn ich erstmal das Suchen angefangen habe finde ich kein Ende…Ich finde auch, dass der Karostoff sich lieber mit einem schlichtem Schnitt zusammentut. Ob er warm ist kann ich noch nicht sagen, es sind zumindest 100% Baumwolle, das fand ich schon mal gut. Zu warm geht bei mir auch gar nicht 😉 Im Moment liegt der Schotte auch noch auf Platz eins, passt glaub ich besser zu mir als so ganz schick…
      Liebe Grüße

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s