*2014* …und noch ein Jahresrückblick…

Ja, noch einer…

Man liest und sieht Jahresrückblicke im Moment überall, aber ich finde das dunkle und triste Jahresende ist nun mal auch ein guter Zeitpunkt zu überlegen, was einem in den vergangnenen 365 Tagen gefallen hat und was nicht so toll gelaufen ist, um dann daran schrauben zu können.

Für mich war das Jahr 2014 so gut wie lange keines, fast ein bisschen unheimlich, wenn alles so gut läuft… Nach Jahren in einem Job, der zwar finanziell OK, dafür aber sehr stressig war und wenig Spaß machte, habe ich seit Oktober endlich eine neue Stelle, für die ich sehr dankbar bin, denn interessante Aufgaben und ein gesundes Betriebsklima sind wirklich viel wert!

IMG_5955

Der alte Job hat mich lange sehr runtergezogen, bis ich mit dem Nähen und dem Bloggen darüber eine wunderbare Freizeitbeschäftigung gefunden habe, die wieder ein bisschen Freude in den Frust gezaubert hat. Auch wenn ich ein paar von euch (bis jetzt) nur virtuell etwas näher kennen gelernt habe, finde ich diesen Austausch trotzdem sehr bereichernd.

Wenn das „wahre Leben“ einem viel abverlangt, kann das Bloggen aber durchaus auch mal lästig werden, darüber hat Julia sich ein paar Gedanken gemacht.

Das Bloggen auch mal stressig sein kann, haben wir beim Weihnachtskleid Sew Along 2014 gemerkt, so ein bisschen Terrmindruck schadet aber auch nicht, wenn man dazu neigt, sich schnell mal ablenken zu lassen.

Unser Weihnachtskleid war ja schon allein vom Stoff her sehr klassich weihnachtlich, das es aber auch ganz anders geht zeigen:

exclamation-point (herrlich duster!),

draped in cloudlets (genau meine Farben!), sowie

blumen und federn (wunderschön altmodisch!).

Untitled-1copy2_zps5d0b1db5

dsc06434-kopie

mit-pyramide

Da Nadelbernd aber nicht den Druck vieler (so scheinen sie uns) Vollzeitblogger hat, als Werbeplattform irgendwelcher Sponsoren deren Auflagen erfüllen zu müssen, sehen wir das ganz entspannt. Wenn das Sofa ruft, ruft das Sofa. Mir macht das Schreiben und Visualisieren viel Spaß und wenn wir dann ab und zu die Rückmeldung bekommen, dass wir beim Lesen Freude bereitet haben, ist das natürlich großartig!

Das Nähen hilft mir sehr, so langsam aber sicher meinen eigenen Stil zu finden und mich selbst mehr und mehr gut zu finden, wie ich nun mal bin, das Körperbewusstsein wird ein anderes. Das war nicht immer so, irgendwann merkt man zum Glück, dass einen Menschen nicht nur die perfekten Körpermaße oder das Schwimmen mit dem Strom ausmachen. Viele mögen über meine Kleider lächeln, es gibt aber auch welche, die bemerken, dass sie einfach zu mir passen. Sie sind sicher nicht jedermanns Geschmack, aber solange ich mich darin wohl fühle ist ja alles fein.

Der Artikel mit den meisten Clicks 2014 war übrigens der über das Paspelkleid, ein typisches Kleid, dass nicht jede tragen wollen würde…

20140422-230747.jpg

…viel kommentiert wurden das Weihnachtskleid und Bernds Kekskissen:

20140512-221804.jpg

Was wir sonst noch so genäht & gewerkelt haben:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Ideenstapel wird natürlich auch immer höher auf der Seite BERNDS INSPIRATION. Ich habe noch jede Menge Stoff und neue Bücher, die nur darauf warten bearbeitet zu werden. Im Moment stocke ich fleißig den Rockbestand auf, mehr dazu demnächst!

Ihr habt vielleicht schon gesehen, dass wir gerade an einem neuen Erscheinungsbild des Nähkästchens feilen, blöderweise ist der ältliche Apfel nicht mehr willens hochzufahren, deswegen ist alles nocht nicht ganz so, wie wir uns das vorstellen, aber es wird!

In Sachen Fotos wollen wir im nächsten Jahr auch besser werden, unscharfe Handy Bilder sind demnächst tabuhuuu! Es ist ja nicht so, dass es keine gescheite Kamera im Haus gäbe, es kann sie nur keiner richtig bedienen…

Zur Entlastungvon Herrn B. werde ich demnächst auch mal mit dem Funk Fernauslöser experimentieren, dafür muss er sich mit dem Rockabrunder auseinander setzen, den ich mir für den Ausbau meines Tellerock Imperiums gegönnt habe…

Erinnert Ihr Euch noch an Nadelbernds Zaubersäckchen?

IMG_0950

Das war leider nix, ich konnte im Sommer die aktuelle Besitzerin ausfindig machen, leider liegt das Säckchen wie sie bestätigt seit Monaten bei ihr, aber mein Angebot, es unfrei an mich zurück zusenden hat H. leider bis jetzt nicht wahr genommen. Schade, dass manche Leute schöne Ideen einfach so  kaputt machen müssen...ich hatte gehofft, es kommen etwas mehr als ganze 4 oder 5 Stationen zusammen. 😦

Die beiden Hör-Geschichten, die mich dieses Jahr am meisten berührt haben waren:

Schnee, der auf Zedern fällt

 image

und

„Die Bücherdiebin“

IMG_3571

Ich hoffe, im nächsten Jahr kann ich wieder über ein paar mehr „Schöne Geschichten“ schreiben, sie liegen mir nämlich sehr am Herzen.

Noch mehr Jahresrückblicke sammelt Nephtyis.

Wirklich schöne Wünsche für 2015 hat Lena hier mit ihrer neuen Tastatur (geschenkt mit lieben Worten von ihrem Papa) geschrieben, ich schliesse mich Ihr an und wünsche Euch allen ein ein grandioses 2015!!!

Nadelbernd Logo

 

Kategorien:Bernd näht

7 replies »

  1. Oh, was für eine Überraschung: Ich fühle mich sehr geehrt!
    Dir ebenfalls ein gutes Neues Jahr und dass der neue Job noch viel besser weitergeht, wie er begonnen hat. Ich weiß wie wichtig ein gutes Arbeitsklima ist…
    Liebe Grüße
    Frl. Notter

  2. Ich wünsche Dir auch einen guten Start ins Neue Jahr. Auf dass 2015 genau so spannend wird und Dir und uns Leserinnen weiterhin so tolle Kleider von Dir beschert.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s