Me Made Mittwoch: Mein schönstes Kleid 2014

Pfuhh, ich kann mich gar nicht so richtig entscheiden, welches mein schönstes Kleid 2014 war…

Gehe ich danach, welches ich tatsächlich am meisten getragen habe, ist es wohl das Vogue Kleid, das ich Anfang Januar gemacht habe.

Es war mein erstes Kleid nach einem Retro-Schnitt, eine ganz neue Welt für mich, von daher ist es auf jeden Fall schon mal ein besonderes Stück.

Der Stoff ist ein schlicher Wollstoff, so man kann das Kleid durch entsprechende Accessoires noch ordentlich aufmotzen oder etwas stiller sein lassen.

Auf der Büro-Weihnachtsfeier habe ich dafür das eine oder andere nette Kompliment bekommen, was nicht selbstverständlich ist, weil solche Kleider ja nicht unbedingt jedermanns Geschmack sind. Scheinbar merkt man mir aber an, dass ich mich in diesen Kleidern wohl fühle und dass sie genau meins sind. Es ist schön, wenn man langsam aber sicher durch ein harmloses Hobby bei sich selbst ankommt.

20140112-215417.jpg

20140112-213530.jpg

***

Die meisten Leser-Clicks hat mein erstes Knip Paspelkleid bekommen, ich finde es nach wie vor sehr schön, nur getragen habe ich es ehrlich gesagt noch nicht wirklich. Buhhuhh!

Ich  packe es gleich mal weiter vorne in den Schrank, es ist wirklich zu schade um darin traurig vor sich hin zu hängen…

20140423-065504.jpgEs war ursprünglich für eine Hochzeit geplant, wurde dann aber durch die 2. Version des Vogue Kleides ausgebootet und durfte doch nicht mit. Das mache ich dieses Jahr wieder gut, versprochen!

Ich habe nämlich vor, verstärkt Kleider zu tragen, das mochte ich früher überhaupt nicht, weil ich immer dachte, dass mir das nicht steht. Schön blöd. Es lag aber vielleicht auch daran, dass es Kleider wie ich sie mag, so nicht zu kaufen gibt, inzwischen müssen sie das ja auch zum Glück nicht mehr.

***

Dieses paspelkleidwegschubsende Hochzeitsgastkleid ist mein persönliches Lieblingskleid 2014, den Blumenstoff  habe ich im Laden gesehen, mich verliebt und gleich gewusst, was er werden will, nämlich das Wollkleid von oben in einer Sommervariante.

IMG_1338

IMG_1343

20140701-233517-84917231.jpg***

Dann gab es ja noch das Weihnachtskleid, für das es 2014 die meisten lieben Kommentare von Euch gab, vielen Dank nochmal! Ich mag dieses Kleid sehr, weil es eine zeitliche & handwerkliche Herausforderung war, bei der ich viel gelernt habe. Am Ende ist ein tolles Kleid dabei heraus gekommen, übrigens das erste, das ich mit Petticoat getragen habe. Wenn ich Frau Kirsche glauben darf, gewöhnen sich Kollegen relativ schnell an das Rascheln…

IMG_1827

Noch mehr Lieblingskleider 2014 gibt es heute beim ersten Me Made Mittwoch im neuen Jahr!

Und noch mehr schöne Kleider könnt Ihr in dem Nachkriegs-Dreiteiler sehen, der gerade im ZDF läuft. Nadja Uhl spielt dort eine Schneiderin und in Teil 2 gab es ein schicke Bauernhof Modenschau:

TV/ Tannbach - Schicksal eines Dorfes

IMG_2027

Herr B., den ich mit meinen historisch unqualifizierten Bekleidungskommentaren ganz gut genervt habe findet die Kleider der Damen „ommaesk“, ich mag sie sehr!

 

 

Nadelbernd Logo

 

24 replies »

  1. Wow, die Kleider sehen echt super aus! Ich hab auch gerade mit dem Nähen angefangen und klicke mich gerade durch alle möglichen Näh-Blogs 😀 Mal sehen, ob ich mich auch irgendwann mal an Kleider heran traue. Momentan nähe ich erstmal nur kleine Taschen 😀

    Liebe Grüße

    • Danke sehr! Kleider nähen macht wirklich Spass, weil man sich die Stücke genau so machern kann, wie man es sich wünscht und nirgends kaufen kann. Täschchen sind doch schon mal ein guter Anfang, ich musste auch erst üben. Liebe Grüße,
      Nadine

  2. Hey Nadine, guck dir diese schönen Kleider an!!! Das Hochzeitsgastkleid in seinen beiden Variationen und dein Weihnachtkleid. Wunderschön! Die sehen so toll aus. Nicht zu vergessen dein Weihnachtskleid. Ein Traum. Und das würde perfekt zu meinem Cape passen 😉
    LG, Nina

    • Vielen Dank, das freut mich sehr! Es gibt doch für jede Figur das passende Kleid, einfach mal trauen, sieht manchal sogar vorteilhafter aus als Hosen. Einen schönen Sonntag & liebe Grüße, Nadine

  3. Der Vogue-Schnitt gefällt mir auch gut (auch wenn ich bei meiner Version nicht so glücklich mit dem Rückenausschnitt bin) und steht dir hervorragend. Die Blumenvariante ist natürlich besonders herzig ob des tollen Stoffs. Dennoch muss ich kurz streng gucken. Ich fordere mehr Einsatzzeit für das Paspelkleid! Oder du schickst es nach Amerika, kannste dir aussuchen.
    Auf ein Jahr 2015 voller Kleider und Petticoats.
    Herzlich, deine Juli

    • Am Rücken musste ich auch lange rumdoktern, um die Quasimodo-Beule wegzukriegen (die bildet sich bei mir bei vielen Kleidern…), habe ich damals einfach noch 2 weitere Abnäher dazu gebastelt. Ich verspreche das Paspelkleid besser zu behandeln, obwohl Herr B. gerade heute wieder gesagt hat, wie furchtbar er es findet…Tse.
      Hab eine schöne Zeit in Amerika, liebste Grüße,
      Nadine

  4. Deine Kleider sind alle toll. Aber das Hochzeitsgastkleid ist sensationell schön, verständlich dass du den Stoff haben musstest.
    Lieber Gruß
    Elke

  5. Na, wie gut, dass Du deinen Fehler erkannt hast: Kleider stehen dir ganz wunderbar! 🙂
    Die hier gezeigten finde ich alle großartig, jedes ganz einzigartig und doch passen auch alle irgendwie zusammen – Du scheinst deinen Stil gefunden zu haben!
    Viele Grüße
    Antje

  6. Da hat man wirklich die Qual der Wahl bei so schönen Kleidern! Das Hochzeitskleid ist, nach etwas Nachdenken, auch mein Favorit, es ist einfach so schön sommerlich! Ich glaube auch, dass man es ausstrahlt, wenn man sich wohl in seinen Kleidern fühlt und gleich viel besser aussieht. Schön, dass durch das Nähen deinen eigenen Stil gefunden hast 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

  7. Also, ich könnte mich solch einer Auswahl nicht entscheiden….die Kleider sehen alle, wirklich ALLE sehr, sehr schön aus .
    viele Grüße von Silke

  8. Ich mag dein Hochzeitsgastkleid am liebsten, das sieht sooo schön aus! Freue mich wenn Du noch weitere Versionen nähst,
    alles Liebe, Freja

    • Vielen Dank, jetzt, wo die Rückenbeule gebändigt ist, mache ich da bestimmt noch die eine oder andere Version, ich bin ja ein kleiner Faulpelz und nähe Schnitte gerne mehrfach.
      Liebe Grüße!

  9. Darf man auch sagen, welches am besten gefällt?
    Ich mag das Wollkleid sehr gerne und aufgrund des schönen Schnittes auch das Hochzeitskleid.
    Superschicktoll. Steht Dir sehr gut.
    Viele Grüße

    • Na klar darf man, gerne sogar. Vielen Dank, ich musste den Schnitt hinten stark umbasteln, obwohl ich das kleine Körbchen Oberteil genommen habe, ansonsten lässt sich das Klqid gut nähen. Ich mache bestimmt nocj rin paar, bin ja ein grosser Freund von Schnittmehrfachvetwrndung 😉 Liebe Grüsse!

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s