Me Made Mittwoch #26: Streifenliebe

Heute gibt es beim Me Made Mittwoch von Nadelbernd zum Sommer-Adieu-sagen nochmal einen Tellerrock, der in sämtlichen Ausführungen zu meinem liebsten Kleidungsstück dieses Knaller-Sommers wurde. Soviel Rock habe ich überhaupt noch nie getragen und meine Hosen dabei so gar nicht vermisst. Manche der Röcke -wie den Farnrock- werde ich mit in den Herbst nehmen, die anderen Blumenmuster sind wohl nur was für ganz große Ich-kann-den-Winter-nicht-mehr-sehen-Protestoutfits und wandern erstmal nach hinten in den Schrank, danke für die schönen warmen Tage mit euch, wir sehen uns ganz sicher im nächsten Sommer wieder!

collage röcke

Matrosenrock, Magnumrock, Klatschmohnrock, Farnrock & Streifenrock

 

Streifen gehen für mich auch im Herbst/ Winter, obwohl ich noch überlege, ob die Röcke mit Strumpfhose und Pullover wirklich noch so toll aussehen. Mit dem Farnrock klappt das ganz gut, weil er einen schwarzen Untergrund hat. Hab ich neulich im Herbstwetter schon getestet und für gut befunden. Den rechten Rock mit den roten Streifen konnte ich noch gar nicht so oft ausführen, weil er recht neu ist. Eigentlich möchte er nicht gleich wieder in den Tiefen des Schrankes verschwinden. Da der Stoff recht dick und fest ist müsste er das auch nicht unbedingt.

Neulich im Laden, in dem Herrn B. den ganzen Tag von seinen liebsten Spielzeugen umgeben arbeitet, war es noch herrlich heiß und alle lagen im Schwimmbad anstatt Hifi zu kaufen. So konnte ich ganz ungestört herumwirbeln und ein wenig im Plattenregal nach hübschen Covern kramen.

collage streifenrock 1

Eines passte farblich perfekt zum Rock, laut Herrn B.“typische Mädchenmusik“, ich bin ja nur der Nähnerd des Haushaltes und habe davon keine Ahnung. Covergucken mache ich trotzdem immer wieder gerne, besonders wenn ich im Laden bin und warten muss, bis Herr B. seine Mittagspause machen kann, die Freitags praktischerweise mein Feierabend ist.

collage streifenrock 2

Der Schnitt ist ganz simpel, aber deswegen nicht weniger schön, finde ich. Eben ein Teller mit schmalen Bund und Reißverschluss hinten, fertig. Und ein Fall für das bei mir sehr beliebte Säumen mit Schrägband, das macht so schön wenig Arbeit und hier sogar richtig was her. Weil die Streifen relativ breit sind, habe ich beim Nähen extra viel abgesteckt, damit sie auch hübsch zusammentreffen.

Wie es der Teufel so will, tanzt er auf einem weiteren Cover mit einer Dame im grün-roten Tupfenkleid (hab ich noch nicht!) und ein weiteres ziert ein Baum, an dem Scheren wachsen, toll, nicht wahr?

collage streifenrock 3

Weil es einer dieser wirklich heißen Tage war gab es für Herrn B. zur Abkühlung nach meinem Stadtbummel noch ein Eis. Das war doppelt gut, denn bepackt mit schmelzendem Eis konnte ich im benachbarten Stoffladen nur schnell einen Reissverschluss kaufen und gar nicht erst nach Stoffschnappern stöbern -Stoffkaufsperre, Ihr wisst ja…

Läuten die anderen Damen beim Me Made Mittwoch auch so langsam endgültig den Herbst ein? Dodos Kuschelmantel finde ich schon mal sehr hübsch! Ich hoffe, ich bekomme heute noch das warme Herbstkleid aus dem Stoffmarkt Wollstoff fertig, das ich am Wochenende in Helsinki bei wahrscheinlich lustigen 12° bestimmt gut gebrauchen kann, Fotos folgen!

 

Nadelbernd Logo

 

 

 

Merken

Merken

9 replies »

  1. Tolle Röcke! Der Farnrock gefällt mir am allerbesten und ich kann ihn mir auf herbstlich gestylt sehr gut vorstellen. Cover von LP’s mag ich sehr und letztens habe ich auf dem Dachboden ein paar wirklich schöne herausgesucht um sie eventuell irgendwie im Haus in Szene setzen zu können. Da gibt es schon ein paar richtige Kunstwerke.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

  2. Prima Kollektion! 🙂
    Tellerröcke im Herbst gehen natürlich. Aber halt leider nur mit den dünnen Strumpfhosen, dicke Wollstrümpfe und Stiefel sehen dazu irgendwie falsch aus.
    Dazu ein Taillenkurzer Pulli oder ein Shirt mit Cardigan…
    Wenn’s richtig kalt wird, geht das aber schon nicht mehr, finde ich. Brrrrr… Frostbeulen! 😉

    Ansonsten freu Dich doch einfach auf’s nächste Frühjahr, wenn die Röcke wieder aus dem Schrank dürfen!
    LG
    Katrin

  3. Warum ist es schade, dass du die Sommerröcke nicht mehr tragen kannst? Das ist doch eine super Grund neue Herbst- und Winterröcke zu nähen. Ich bin sicher, die werden auch wieder wunderschön!
    LG Monika

  4. So viele schöne Röcke. Damit kannst du jeden Tag anders aussehen und trotzdem den selben Schnitt verwenden. Gefällt mir sehr! Ich sollte auch mehr Röcke nähen. LG, Nina

  5. So viele schöne Röcke zeigst du heute – schade, dass die meisten bald länger im Schrank bleiben müssen. Der rotgestreifte gefällt mir besonders gut – die Form steht die super und das Schrägband am Saum gibt dem Rock Modernität und Pfiff, finde ich. Ich bin gespannt, wie du den ein oder anderen Rock im Herbst kombinieren wirst – das finde ich oft schwieriger als im Sommer mit einem oder einem anderen Shirt.
    LG Almut

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s