WKSA 2016 #2: Läuft!

Um es mal mit Bernd Stromberg zu sagen „Läuft!“ beim Nähen des Weihnachtsoutfits für 2016. Und das erfreulich gut. Beim letzten Treffen stand ja schon fest, was es werden wird, ein Weihnachtskostüm nach Vogue 9052. Zugeschnitten war bereits und so konnte ich letzte Woche gleich an der Maschine loslegen.

Nach der Arbeit ist stumpfes Abnäher-Nähen auf jeden Fall noch drin, natürlich in Begleitung von Guido. Auf den Gast, der plötzlich unter dem Stoff hervorgekrabbelt kam, hätte ich gerne verzichtet, der Riesenkäfer hat mich ziemlich erschreckt und dafür ging es für ihn dann auch ab auf den Balkon. Wer weiß, am Ende fräst der mir sonst noch ein fettes Loch in den Stoff?!

collage7

Genauso wie beim Gertie-Kostüm sind auch bei V9052 jede Menge Abnäher zu machen und das Kleid hat im Oberteil natürlich auch noch welche… So sind die nervigen Werbepausen wenigstens gut genutzt.

Bei den Paspelknopflöchern habe ich wirklich, wirklich versucht sehr ordentlich zu arbeiten, am Ende ist aber doch wieder nicht jedes so gut gelungen wie ich es gerne gehabt hätte. Wurscht, die nächsten werden besser!  Ein schönes Tutorial dazu gibt es übrigens auch hier von Frau Crafteln.

collage1

Wenn alle Knopflöcher gemacht sind und die ersten Teile zusammengesetzt sind, sieht das schon ganz gut aus:

collage4

Ich überlege nur, ob ich die beiden oberen Knopflöcher nicht besser weggelassen hätte, denn bis oben hin zugeknöpft werde ich die Jacke eher nie tragen. Und wenn der Kragen dann umgeklappt ist, guckt man auf die blöden Löcher… Da war ich leider etwas zu voreilig, aber ist jetzt nicht mehr zu ändern. Dann müssen die Knopflöcher in der Blende einfach nur ordentlich gelingen.

collage6

Notiert für die nächste Variante, die es sicher geben wird, denn auch die Ärmel haben dieses Mal sehr gut geklappt. Bei meinem ersten Versuch (unvollendet bis auf Weiteres in der Ufo-Kiste verschwunden) hatte ich die Jacke mindestens eine Nummer zu groß zugeschnitten. Daraufhin habe ich nachträglich an den Seitennähten und am Ärmel selbst rumgepfuscht, sodass am Ende nichts mehr zueinander passte und die Ärmel in der Kugel unendlich gekräuselt werden mussten, was durchaus bescheiden aussah.

collage5

Als nächstes werde ich mich um das Futter kümmern, für das ich ein bisschen improvisieren musste, weil nicht genug vom gleichen Stoff für Jacke und Kleid da war, wie es mein innerer Monk gerne gehabt hätte. So wird es ein Mix aus schwarz und weiß mit Punkten, der in sich aber doch wieder zusammenpasst.

collage3

Und selbstverständlich ist als neuer Arbeitsgang auch der Reißverschluss für das Kleid bereits gebügelt. Oder wußtet Ihr, dass man das tun sollte, weil er beim Waschen einläuft und dann Falten produziert? Also ich nicht, danke Inge!

collage2

Herr B. verschwindet gleich zu seiner Weihnachtsfeier, die er mit seinen Kollegen bei Eivør verbringt und ich darf nicht mit. Meh. Sie kommt von den Färöer Inseln und macht sehr schöne avantgardistische Musik mit starken Ethnoeinschlägen, ein kleines bisschen wie Björk. Muss man mögen, ich weiß. Nur mal so als Tipp für den nächsten winterlichen Nähabend. Für mich heißt das immerhin, dass ich heute Abend garantiert mitbekomme, wer der Mörder ist, denn wenn ich den Tatort an der Nähmaschine sitzend anstatt gemütlich auf dem Sofa schaue, schlafe ich nicht vorzeitig ein.

Und Ihr so? Wie weit seid Ihr inzwischen? Letzte Woche gab es viele interessante Pläne zu sehen und ich habe schon fleißig Inspirationen für das nächste Jahr gesammelt, auch wenn ich nicht weiß, wann ich all die schönen Schnitte nähen soll..

Macht es Euch hübsch und bis zum nächsten Mal!

Nadelbernd Logo

Merken

Merken

Merken

10 replies »

  1. Der Käfer ist eine Wanze und frisst Blätter aber keinen Stoff! Da musst du dir keine Sorgen machen… 😉

    Aber wow, du bist ja schon fast fertig und ich habe kaum angefangen! *Panik krieg*

  2. Das mit dem RV-Bügeln war mir auch neu, habe mich aber über den Tipp von Inge sehr gefreut und werde das bei meinem Weihnachtskleid auch gleich ausprobieren. Ich finde Deine Paspel-Knopflöcher schon ganz schön gut, bei mir sind die vermurkster. LG, Tanja

  3. Das sieht schon sehr toll aus – denkst Du an die Schulterpolster und vielleicht auch Ärmelfische?

    Das mit den Knopflöchern ist sicherlich nicht ideal, aber auf jeden Fall zu verkraften und vielleicht gibst Du der geschlossenen Variante ja doch eine Chance – ich habe ja auch eine sehr hochgeschlossene Jacke und finde die sehr praktisch für Tage an denen es windig, aber noch nicht kalt genug für einen Wollschal ist 😉

  4. Das sieht ja schon richtig gut aus. Hinsichtlich des Futters verstehe ich deinen inneren Monk, ich finde die Kombination aber ganz passend. Bin schon gespannt, wie es weiter geht.

    Liebe Grüße,
    Steffi

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s