12 Coulors of Handmade Fashion #3: Pinker März

Es ist Ende März und das heißt, es ist wieder Zeit für die 12 Colours of Handmade Fashion auf Tweed & Greet. Selmin hat uns für diesen Monat den Auftrag gegeben, etwas aus der Rosa-Farbfamilie zu produzieren oder ein bereits selbst gefertigtes Kleidungsstück aus dem Schrank zu ziehen, um es anschliessend fröhlich zu kombinieren. Was trägt man bloß zu rosa? Und ist das nicht eigentlich eine Farbe für Mädchen im Kindergarten?!

Zwar habe ich sogar noch ein paar Stoffe im Lager, die unter das Motto passen könnten, aber es hat wohl auch seinen Grund, warum sie schon länger dort liegen. Pink und Rosa sind Farben, die ich an sich gerne mag, allerdings nicht unbedingt an Kleidung. Und wenn, dann in geringer Dosierung. So wie hier:

Etwas Neues in Rosa nähen? Nach dieser Farbe hab ich im Moment nicht so das Bedürfnis, aber es gibt da ja im Schrank das vielgeliebte Knip-Sommerkleid.

Auch wenn dezent sicher anders geht, liebe ich dieses Kleid wirklich sehr und trage es deshalb oft. Hier habe ich es bereits ausführlich vorgestellt und konnte damals noch nicht ahnen, dass es ein solcher Dauerbrenner in meiner Garderobe werden würde.

Auf dem wilden Vintage-Stoff tummelt sich Pink mit Altrosa, Curry und Schwarz, eine wohl eher ungewöhnliche Kombination, die mir morgens aber immer gute Laune zaubert. Ich habe festgestellt, dass das Kleid besonders oft zum Einsatz kommt, wenn es draußen eklig grau ist. Sozusagen als farblicher Protest gegen miese Regentage.

Das Futter ist übrigens richtig knallpink, diese Farbe könnte ich nie als Oberstoff tragen, das ist mir dann doch zu viel.

Knallpink bitte nur als Futter, da wirkt es prima und leuchtet so schön beim Anziehen.

Obwohl das Lieblingsstück nach einem Knipp-Schnitt eher als Sommerkleid gedacht war, trage ich es wie gesagt auch bevorzugt im Herbst/Winter, weil mir die warmen Farben so gut gefallen. Da im Stoff auch schwarze Anteile sind, geht das Kleid prima zu dunklen Strumpfhosen und obenrum helfen Strickjacken -zur Not mit dickem Schal drauf- gegen die Kälte.

Ein Sommerkleid, das auch im Winter gut für mich funktioniert, ich liebe die warme Farbkombination des Vintage-Stoffes.

Und was haben die anderen Damen für mehr rosa im Schrank auf dem Plan? Bitte hier entlang zum Link-Up!

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 replies »

  1. Das Kleid sieht zauberhaft aus. Interessant auch, wie vielseitig kombinierbar es ist, obwohl doch das Muster sehr wild ist. Überhaupt steh ich sehr auf deinen Kleiderschrank!
    Liebe Grüsse

  2. Wow! Das ist wirklich ein außergewöhnlich schönes Muster! Ich kann verstehen, warum das Kleid so ein Dauerbrenner in Deiner Garderobe ist. Danke, dass Du es noch einmal zeigst! Liebste Grüße, Selmin

  3. Wow, was für ein toller Stoff, der richtig gut zu dem Schnitt passt. Ich finde es ja immer toll, wenn man den Stoff am fertigen Kleidungsstück sieht. Im Geschäft wäre ich sicher dran vorbeigelaufen. Dein Kleid ist eine gute Inspiration künftig eher mal auf andere Stoffe zu achten.
    Liebe Grüße, Julia

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s