Me Made Mittwoch #46: Wie aus einer Tischdecke vom Flohmarkt mein neuer Lieblingsrock wurde

Ganz spät reihe ich mich heute kurz vor Torschluss noch in die Runde der Selbernäherinnen beim Me Made Mittwoch ein, wo Wiebke uns eindrucksvoll mit ihrem schönen Kleid beweist, dass schwarz gar nicht langweilig ist und es nicht immer bunte Muster sein müssen. Natürlich mit einem bunt gemusterten Rock…,den Herr B. heute Nachmittag nach unserem Besuch auf dem Lauterbacher Prämienmarkt noch freundlich im Schlossgarten fotografiert hat. Blöderweise kamen wir auch am örtlichen Stoffladen vorbei und ich musste diesen Stoff einfach mitnehmen, Stoffdiät hin oder her! Es war ja immerhin ein Marktschnäppchen. Beim Einkaufen habe ich später in der aktuellen Brigitte kreativ noch den perfekten Schnitt dafür entdeckt, das sollte heute also einfach so sein und der Feiertag ist somit gerettet, bei dem Wetter ist der Stoff ja ratzfatz getrocknet und ich kann bestimmt nachmittags noch mit dem Nähen loslegen.

Nun aber zu meinem neuen Lieblingsrock, den ich aus einer Tischdecke (ein Baumwoll-Leinen-Gemisch) vom Flohmarkt genäht habe. Mit Tischdecken kann ich nicht besonders viel anfangen, mit einem schön schwingenden Sommerrock hingegen schon. Ich habe mich gleich in die Farbe und das tolle Blumenmuster verliebt, wie es sich auf dem Flohmarkt gehört ein bisschen gehandelt und dann die Tischdecke günstig mit sofortigem Kopfkino des bereits fertigen Rocks erstanden.

Den groben Rand der Tischdecke fand ich auch für einen Rock ein schönes Detail. Weil der Schnitt (hier schon mal zu einem Matrosenrock vernäht) aus einer französischen Nähzeitschrift aber einen abgerundeten Saum hat, musste ich den Rand erstmal abschneiden und dann später wieder unten an den Rock nähen. Für den Bund habe ich wie immer fertiges Bundvlies verwendet, das geht schön schnell und ist sehr praktisch.

Die Stoff-Ausbeute war ziemlich gut, es war sogar noch Platz für Taschenbeutel und viel übrig blieb nicht von der Tischdecke nicht. Einen farblich passenden Futterrock habe ich auch noch spendiert.

Es war ein bisschen Getue, bis ich den Saum so hinbekommen habe, wie ich mir das gedacht hatte. Zuerst dachte ich ja, dass ich den Rand einfach dran lassen kann und schon gleich einen fertigen Saum dran habe, aber das war natürlich Schmuh. Am Ende kam ich mit meinem Getüftel dann doch zu einer sauberen Lösung und so einen Abschluss kann ich mir auch für künftige Röcke gut vorstellen. Geht auch gut, wenn man nicht genug Stoff für die perfekte Länge hat und unten noch was dran dengeln muss.

Durch das Leinenmischgewebe schwingt der Rock sehr schön und ist bei wärmeren Temperaturen gut zu tragen. Und für Taschen hat man ja auch immer Verwendung.

So, nun muss ich aber los, sonst verpassen wir das legendäre Feuerwerk auf der Lauter, immer wieder schön. Habt ein schönes, hoffentlich langes Wochenende!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

9 replies »

  1. HI Nadine, du siehst in dem Rock bezaubernd aus, was für eine tolle Idee. Aber wenn man so stilsicher ist wie Du………Wirklich sehr schön, lg Ute

  2. Als Tischdecke überhaupt nicht meins, da geht für mich nur kariert (blau bzw. rot/weiß) oder ganz weiß, als Rock einfach grandios! Hach, und wenn es dann noch Upcycling ist … Wunderschön. LG, Manuela

  3. Einfach nur toll dein Rock! Die Farben und das Muster gefallen mir sehr und der Saumstreifen gibt ihm noch einmal das gewisse Etwas. Das erinnert mich daran, dass ich auch noch eine Tischdecke mit 60er Jahre Blumenmuster hier liegen habe. Daraus sollte ich wohl auch mal was nähen 😉

    Liebe Grüße
    Julia

  4. Hier in Norden müssen wir heute ganz normal ran an den Schreibtisch, geniess‘ Deinen freien Tag. So einen tollen Fund auf einem Flohmarkt würde ich auch gern mal machen, mir fehlt da glaube ich das Auge 🙂 Sooo schön ist Dein Rock und gerade die verwendete Saumkante als Abschluss ist wunderwunderwunderschön! Sonnige Grüsse! Tanja

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s