Me Made Mittwoch #49: Das Waxihochzeitsgastkleid

Auf dem Me Made Mittwoch Blog werden heute traditionell vor der Sommerpause die Urlaubskoffer mit selbstgeschneiderten Ferienoutfits gepackt. Im Hause Nadelbernd geht es wie jedes Jahr erst im September wohin auch immer. Wird meistens ganz spontan entschieden. Eigentlich blöd, weil man sich so um die Urlaubsvorfreude bringt, aber wir kriegen das Urlaubsei einfach nicht früher gelegt. Es macht für mich also wenig Sinn irgendetwas Bestimmtes für den Urlaub zu nähen, denn zwischen Hawaii und Hurtigruten ist noch alles möglich, auch wenn wir wahrscheinlich am Ende eher kleinere Brötchen backen werden.

Und so zeige ich heute, was ich am vergangenen Samstag auf einer leider ziemlich verregneten Hochzeitsfeier getragen habe. Für den grauen Tag und die unkonventionelle Trauung in einer Scheune war ein Kleid aus knallbuntem Waxprint genau richtig. Gekauft habe ich die 5 Yards letzten Sommer beim großen, bösen „A“. Der feste Stoff, dessen geometrisches Muster bestens für Zuschnittspielereien geeignet ist hat sogar noch für einen Sommerrock gereicht:

Mehr Sommer geht nicht! Den Rock habe ich aus einem rechteckigen Reststück mit ein paar Kellerfalten (für einen hohen Taillensitz tiefer angesetzt) und einem Bund aus Bundvlies selbst gebastelt.

Das Kleid nach Butterick B6168 hatte ich bereits im Urlaub im Mai bei herrlichster Aussicht mit Kuhglockengebimmel zugeschnitten, dann lag es ein bisschen rum bis mir einfiel, dass ich ja noch schnell ein neues Hochzeitsgastkleid gebrauchen könnte.

Zuschnitt mit Aussicht.

Bereits beim Zuschneiden habe ich darauf geachtet, das wilde Muster möglichst effektvoll in Szene zu setzen. Das kostet natürlich viel Zeit, dafür bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Der Schnitt ist nicht ganz einfach zu nähen, normalerweise lese ich die Anleitungen nicht mehr wirklich und nähe fröhlich drauf los. Für den ungewöhnlichen Ausschnitt mit Steg und Drapierung machte das Studieren der Anweisungen durchaus Sinn, auch wenn die deutsche Übersetzung (immerhin!) bisweilen recht abenteuerlich ist. Wenn das geschafft ist, geht der Rest ganz fix.

Der perfekte Stoff für Mustermonks! Zwar geht durch den wilden Stoff die schöne Nahtführung des Schnittes etwas verloren, dafür kann man prima mit den Kringeln, Rauten ,Muscheln(?!) und Strahlen spielen.


Den wilden Waxprint und dann auch noch so viel Pink muss man mögen -tu ich!


Auf gehts zur Trauung…


…und dann zum Grillplatz, Schuhe tauschen, Strumpfhose und dicke Jacken an, das Oldtimer-Zelt aufbauen und trotz Regen fröhlich feiern!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

7 replies »

  1. Super geworden! Ich bewundere vor allem die Musteranordnung – das merkt man richtig, dass das gut überlegt ist – richtig „couturig“! … noch viele Komplimente für das tolle Kleid wünscht Dir Mrs Go

  2. Sehrsehr schönes Kleid (und Rock)
    Ich bin immer so unschlüssig, was ich mit meinem Waxprint anfangen könnte…
    Liebe Grüße,
    Sandra

  3. Sieht fabelhaft aus, steht dir sehr gut. Die Musterverteilung ist dir ausgezeichnet gelungen (habe ich noch vor mir mit meinen ebenfalls 5 Metern Waxprint). Und erinnert mich daran das ich diesen Schnitt auch in meinem Schnittarchiv habe.
    lg Sabine

  4. Der Stoff ist wunderschön und die Musteranordnung ist Dir super gelungen. Ich finde, das ist ein ganz ganz tolles besonderes Kleid!! LG Angela

  5. Deine Musterverteilung ist ja gigantisch! Bei mir ist das meistens so dass ich mir dass krass toll überlege und dann beim Zuschnitt bemerke dass da ja noch Nahtzugabe ran muss. Oder so. Wir sind auch erst im September wieder im Urlaub und auch noch unschlüssig, wir schwanken zwischen Hausboot auf der Loire und Wandern in Südtirol . Wahrscheinlich fahren wir dann mit dem Bulli nach Schweden 🙂 LG, Tanja

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s